Lunas-Borderwelt
Lunas Schnupperpfad  
  >>>>>>>>Welpen Vermittlung<<<<<<<
  Home
  Über mich....
  Meine Hundehütte
  Bedeutung meines Namens
  Geschichte meiner Rasse
  Ahnentafel
  Mein Sternzeichen
  Mein YouTube - Kanal
  Meine Fotos
  Zitate, die uns am Herzen liegen
  Mein Gästebuch
  !!! Mein Tagebuch mit allen Neuigkeiten !!!
  => Januar 2011
  => Februar 2011
  => März 2011
  => April 2011
  => Mai 2011
  => Juni 2011
  => Dezember
  Meine Spaßseite
  Linkseite
  Schreib mir.....
  Tell-A-Friend about me!
  Mein Banner
  Newsletter
  DANKESCHÖN
  Schnappschüsse
Copyright by CM-Dehn
Februar 2011




Die beiden Zweibeiner haben sich heute durch den Kopf gehen lassen, ihr Wohnzimmer umzustellen, dass ich mehr Platz habe, wenn ich da einziehe. Das hab ich ja nun schon mitbekommen, dass ich bei denen beiden mein neues Zuhause bekomme.

Hhhmm, hoffentlich lassen sie noch ein wenig übrig, was ich zerlegen kann. Aber keine Sorge, ich werde schon noch was findet, denn wer suchet, der findet. *wuff*



Oh oh, meine Züchtermami hat heute gepetzt!
Sowas... *tze*
Haut mich bei meinen Dosenöffnern voll in die Pfanne! *pfff*

Am Samstag hab ich doch das erste Mal mein Halsband um den Hals bekommen, was ich mehr als doof fand. Hat gejuckt und gekratzt, eben einfach doof!

Abends, als wir 6 alleine waren, hab ich die Gunst der Stunde genutzt, mir das Dingens über den Kopf gezogen und dem Luna-TÜV unterzogen.
Tja, was soll ich sagen - TÜV nicht bestanden, weil kaputt!

Egal, war ja eh doof... 

 Aber so wie ich meine Züchtermami kenne, wird sie noch irgendwo so´n Ding in petto haben... *grrr*



Heute mussten wir wieder beim Onkel Doktor antanzen.
Es gab wieder mal einen Pieks, aber ich hab es ertragen, wie eine Große.

Dann wurde wieder hier gefühlt und da geguckt und was soll ich sagen!?
Wir alle 6 sind top fit und kerngesund!

Is doch super oder?

Hab ich dann also den Doktor-TÜV bestanden??? 




Irgendwie hab ich heut gemerkt, dass was anders war. 

Meine Züchtereltern waren so rastlos, als ob sie auf irgendwas warten.

Gegen Abend wusste ich dann, weswegen.
Der Zuchwart kam wieder zu uns und ich musste mich schon wieder nem Luna-TÜV unterziehen!

Leute, so langsam wird es echt nervig bei den ganzen Terminen. Aber ich hab ihn bestanden und so langsam hat die  TÜV-Prüferei hoffentlich mal ein Ende!

Abends kam dann das große Donnerwetter.

Meine Zweibeiner standen mit einem Mal in der Tür.
Alle hatten sich dann so komisch, die Stimmung war irgendwie seltsam. Meine Züchtermami hat mich auf dem Arm gehabt, mir mein neues Halsband um den Hals gemacht.
Ich sagte doch, dass sie noch eines in petto hat!
So´n Mist!!!

Dann wurde ich in das Auto von den Zweibeinern verfrachtet, nachdem mich meine Züchtermami noch mal ganz dolle knuddelte, und ich wurde zu allem übel in dem Ding auch noch festgeschnallt! Fand ich wieder mal nur doof und seltsam. Aber ich war erstmal ruhig. Gucken, was passiert.

Das Auto fuhr dann im Dunkeln los und irgendwie war mir das nichts. Stellt euch mal vor, wenn ihr nix sehen könnt und ihr werden nach rechts und links, vorne und hinten geschubst und wisst nicht, wo es in der nächsten Sekunde hingeht.

Ich hab mich dann entschieden, mich hinzulegen und drauf zu warten, was als nächstes passiert.
Meine Zweibeiner waren aber so lieb und haben mir ein kleines Licht angemacht, dass ich was sehen konnte. Das war auf jeden Fall besser und ich wurde auch ein wenig ruhiger.

Nach einer Stunde Fahrt, hielt das Auto an und ich wurde von dem Gurt befreit.
Kann mir mal bitte Jemand das Geschirr abmachen???

Mein Wunsch wurde leider nicht erhört. 
Meine Dosenöffner muss ich in dem Punkt wohl noch erziehen... Hhhmm...

Na gut, dann hab ich mich erstmal hingesetzt und Gassi gehen verweigert. Was die Zweibeiner auch gleich von mir wollen!? *tze*
Ich wurde dann hochherrschaftlich in meine neue Hundehütte getragen, so wie sich das für "eine von" gehört. 

Ohje, da war alles so fremd und ich war mächtig verunsichert, saß im Vorflur und traute mich gar nicht weiter rein zu gehen.
Frauchen hat mich dann aber gelockt und gab es kein Halten mehr - ab ins Wohnzimmer und die erste Schüffeltour begann...
Ich hab dann auch mein neues Bettchen kennengelernt und hab es mit gleich gemütlich gemacht. Antesten muss ja sein oder? Is echt gemütlich das Ding und soooo schön groß...

Danach hab ich erstmal noch was zu fressen bekommen, weil ich mächtig Hunger hatte, hab auch mit Appetit gefressen.

Den Garten hab ich auch noch gleich kennengelernt. Muss ja wissen, wo ich vorerst meine Geschäfte machen muss. Hab ich dann auch gleich mal genutzt, weil was gedrückt hat. Ihr hättet mal meine Zweibeiner sehen sollen, was die für nen Affentanz aufgeführt haben... *gg*

Dann wurde noch mächtig geknuddelt und geherzt, was auch gut so war, weil ich ganz schön liebebedürftig war. Is ja auch schon ne ganz schöne Umstellung für so einen kleinen Welpen wie mich...

Aber jetzt geh ich nochmal raus, mich um Geschäfte kümmern und dann wird gepooft. Bin ganz schön kaputt nach der ganzen Aufregung heute. *gähn*

        Mal schauen wie die Nacht wird.




Ohje, ohje... Die Nacht war gar nicht gut. Na ja, für mich irgendwie schon, wenn nicht die regelmäßigen nassen Kurzspaziergänge im Garten gewesen wären... 
Ich denke aber, dass es für meine Zweibeiner anstrengender war, vor allem, wenn ich mir heute ihre Augenringe anschaue.

Nach 3 Stunden Schlaf hab ich sie dann endgültig aus dem Bett geschmissen. Musste mich mal dringend ums Geschäft kümmern und Hunger hatte ich ausserdem.

Das Frühstück war lecker aber irgendwie komisch, weil ich mich mit keinem drum streiten musste. Hatte aaaaaaalles für mich alleine, hab mich trotzdem immer wieder umgeschaut, ob von hinten nicht einer als Überfallkommando angestürmt kommt. 

Mein weiterer Tag bestand aus Spielen, Schlafen und um die Geschäfte musste ich mich auch wieder kümmern. Achja, den Affentanz meiner Zweibeiner durfte ich auch wieder bewundern. Ich muss aber gestehen, dass ich mich schon sehr darüber gefreut habe, wie sie mich gelobt haben, wenn ich mein Geschäft draussen gemacht hab.

Aber ich hab heute noch eine Leidenschaft für mich entdeckt. Ich schlafe umheimlich gerne zwischen Frauchen´s Füssen oder aber ich nehme einen als Kopfkissen.
Das Bein halte ich meistens mit einer Pfote fest, so dass ich immer mitbekomme, wenn sie abhauen will. Clever ne?
Das geht ja auch gar nicht, dass hier was läuft, was ich nicht mitbekomme!

Ansonsten bin ich meiner Aufgabe als Hütehund heute nachgekommen. Frauchen hat mir ihre kleine Plüsch-Heidschnucke vererbt, so dass ich schon üben kann, auch wenn ich noch klein bin. Ich hab auch ordentlich drauf aufgepasst. Wenn es nicht so wollte, wie ich, dann hab ich immer drauf rumgekaut. Hat allerdings nicht so viel gebracht, dieses unartige Ding. Dem zeig ich es aber noch... *grrr*

Frauchen´s Hausschuhe mag ich auch sehr gern. Die haben sich wenigstens nicht so gesträubt wie dieses doofe Schaf...
Auf die konnte ich viel besser aufpassen. Die waren so artig, dass ich auch neben ihnen schlafen konnte.
Feine Schuhe!  Brav...

Abends war noch eine große Runde Toben und Schmusen mit Herrchen dran. Dem hab ich erstmal gezeigt, wie lange ich durchhalten kann, musste mich dann aber trotzdem geschlagen geben, weil ich nicht mehr konnte. Ich bin ja noch klein und darf das!

Achja, danach konnte ich schön schlafen und meine Zweibeiner hatten die Nacht auch ein wenig mehr Ruhe vor mir...




  So langsam schleicht sich ein wenig Routine ein.

Morgens Frauchen aus dem Bett schmeissen, Herrchen von der Nachtschicht mit mir schlafen lassen, mich um die Geschäftemacherei kümmern, Frühstück vertilgen, mich ausruhen und dann Gas geben.


Mein Beppo muss dran glauben, der quietscht immer so schön, wenn ich ihn ärgere. Frauchen´s Nerven sind angespannt, weil sie so ´ne Qietschdinger eigentlich gar nicht mag, aber weil sie mich lieb hat, darf ich das.
Herrchen lässt sich von dem Gequietsche gar nicht stören. Haha, so fertig hab ich ihn in der Nacht gemacht!

Klappt doch alles bestens! Ich erzieh mir meine Futterspender schon noch nach meiner Nase!

Ich hab heute aber noch was gaaaaanz Interessantes entdeckt. Davon muss ich euch erzählen!

Herrchen und Frauchen haben einen sehr interessanten Wohnzimmertisch, den ich natürlich gleich für mich in Anspruch genommen habe.

Die Tischdecke haben mir die beiden ja schon geklaut, wo ich jetzt nicht mehr dran rumsabbern kann, auch nicht dran ziehen, gescheigedenn dran rumkauen... 
Doof ne??
Dann lass ich mir eben etwas anderes einfallen! Bin ja nicht auf den Kopf gefallen und lasse mich so schnell durch nichts erschüttern.

Dieser besagte Tisch hat ja eine coole Schublade als Zwischenablage.
Ich hab jetzt herausgefunden, dass ich da super raufkrabbeln kann und ich passe da auch sehr gut rauf! Es ist zwar ein wenig anstrengend, den hinteren Teil von mir da rauf zu schwingen, aber ich hab eine tolle Technik entwickelt, dass das klappt.
Bin schon stolz auf mich!

Von da oben hab ich alles richtig gut im Blick und mir entgeht nichts mehr, so wie es sein soll! Muss ja schliesslich alles mitbekommen.

Aaaaber ich kann da auch super drauf schlafen und relaxen.

Bilder darüber kann man sich auf meinem youtube-Kanal anschauen.
Frauchen ist ja immer wie eine Wilde mit dem schwarzen Kasten hinter mir her, um Beweisfotos von meinen Schandtaten zu schiessen. Ich versuch mich ja zu wehren, indem ich einfach nicht stillehalte und in Bewegung, aber ich muss ihr lassen, dass sie manchmal einfach schneller ist als ich. *grrr*

An meiner Kuscheldecke hab ich heute auch noch sehr genüsslich rumgekaut und an dem doofen weissen Zettel geknibbelt. Wer braucht den schon?
Aber ich kann damit auch durchs Wohnzimmer ziehen. Freut bestimmt mein Frauchen, weil sie dann weniger Fegen und Wischen muss, weil ich mit meiner Decke ja schneller war.

Frauchen muss mir dann nur noch die Bedienung der Waschmaschine erklären, dass ich meine Decke wieder sauber bekomme. Hhhmm, aber ich hab ja ein liebes Frauchen. 
Sie übernimmt das sicher für mich, wenn ich sie gaaaanz lieb angucke und das kann ich seeeeeehr gut. Da kann sie mir überhaupt nicht widerstehen... *blinzel*

Meinen Beppo hab ich dann auch wieder ein wenig ärgern dürfen. Meine Zweibeiner sind ja gar nicht so doof. Das muss ich ihnen lassen. Die verstecken mir meinen Beppo immer wieder, weil ihnen das Gequietsche dann wohl doch ein wenig zu heftig ist. Ja ja, ich kann das guuuuut. Mit Beppo zusammen sind wir beide einfach ein super Team!

Der Tag mit den meinen beiden Zweibeinern war wieder recht anstrengend, so dass ich zwischendurch immer wieder Schlafpausen machen muss. Aber ich bin noch klein, ich brauche das!

Also dann... Guts Nächtle! *schnarch*



*seufz*
Ein neuer Tag, neue Ereignisse in so einem Welpenleben.
Es mag zwar nicht so aufregend für euch sein, aber für mich ist es das schon!

Heute haben mich meine Zweibeiner wieder geärgert und das nicht zu knapp.
Die beiden geben einfach nicht auf.

Stellt euch vor, sie versuchen immer noch, mir mein Geschirr anzulegen und die Leine kommt auch noch dazu. Dann soll ich zu allem Übel auch noc so Gassi gehen!!!
Wie war das mit "Eine VON muss getragen werden, so wie sich das gehört?
Vergesst es - ich soll selbst laufen!
Na davon bin ich noch nicht so ganz überzeugt und ich muss wohl noch ein paar nette Blicke rüberwerfen, damit die das unterlassen. Die wickel ich schon um den Finger! Die werden schon sehen...

Meine Zweibeiner hab ich dann heut noch mit offenen Mündern auf der Couch sitzen lassen.
Den beiden hab ich gezeigt, wo der Hammer hängt und was Welpenpower heisst.

Seit gestern spiel ich so 1-2x am Tag richtig ne Runde doof. Is echt zu geil!!! Ich schnapp mir meinen Beppo und rase wie eine besengte Wildsau mit ihm durchs Wohnzimmer - von meinem Körbchen zur Wintergartentür und das immer hin und her in einem Affenzahn.
Natürlich funktioniert die Bremse auf dem glatten Boden nicht so gut und so rutsche ich immer wieder mit meinem Popo über den Boden und packe mich immer wieder auf die Fresse.
Stört mich aber nicht im geringsten, sondern heizt mich noch mehr an.
Wenn ich dann mit Beppo in mein Körbchen springe, rutsche ich meistens mit den Hinterpfoten aus und lande nur halb in meinem Korb und rudere dann mit den Hinterbeinen den Rest von mir auch noch mit rein, springe dann wie ein kleiner Floh in meinem Korb hin und her, schnapp mir wieder Beppo und rase wieder wie eine Begaste los...

Meine Zweibeiner gucken dann immer ziemlich blöde aus der Wäsche, wenn ich meinen Rappel kriegt und lassen mich mal machen. Ich hab alles im Griff. Das muss so sein.

  Danach schlafe sie nämlich immer so schön, wenn auch nicht lange, wie die beide es gern hätten!



Hhhmm, heute kann ich eigentlich gar nichts Neues berichten. Meine Zweibeiner haben ganz schön mit mir zu tun, weil ich mächtig viel austeste, was ich kann, was sie zulassen und was ich besser sein lassen sollte.
Trifft das letztere zu, probiere ich es gleich noch mal, ob sie wirklich der Meinung sind, dass ich das nicht darf. Bleibt es dabei, lege ich einen süssen Blick von der Seite auf und probiere es noch mal, in der Hoffnung, dass ich sie umstimmen konnte.

Aber die beiden sind doof. Die meinen tatsächlich, wenn sie einmal "Nein!" sagen, bleibt es dabei...

Hhhmm, da muss ich mir noch etwas anderes einfallen lassen, denn SO passt mir das manchmal überhaupt nicht.

Aber irgendwie sagen die beiden immer "feines Mädchen", wenn ich anscheinend was richtig gemacht habe und loben mich. Ich muss schon zugeben, dass ich das schon toll finde.



Achja, neuer Tag, neues Glück.
Heute lief es relativ ruhig ab. Ich dachte mir, wenn ich mir so die Augenringe von meinen Dosenöffnern anschaue, haben sie sich auch mal einen ruhigen Tag verdient.

Aber auf Trab hab ich sie trotzdem gehalten, wobei ich aber aufpassen muss. Ich hab mich die Tage ja schon sehr oft gemeldet, dass ich mal raus muss, um mich ums Geschäft zu kümmern. 
Ich finde es draussen aber sooooo toll, dass ich erstmal gar nicht mehr rein will, die Ohren haben dann irgendwie immer wieder Durchzug und das rauscht so, oder aber ich melde mich, darf dann raus, wo sie dann aber immer so komisch gucken, wenn ich mal kein Geschäft mache.
Is eben so toll, draussen umherzuspielen!

Wenn sie mich dann "anziehen" und mit mir mit Geschirr und Leine rausgehen, mag ich das immer noch nicht.
Der Garten reicht mir doch!
Aber ich glaube, dass ich die beiden davon nicht so leicht überzeugen kann...



Heute hab ich erstmal was erlebt, das muss ich euch erzählen!

Ich habe heute meinen ersten Besuch gemacht.

Jaaaaaa und das war total spannend bei der Rhena.

Erstmal musste ich wieder die Autofahrt überstehen, wobei ich gemerkt habe, dass es besser ist, wenn ich mich hinlege und es wie eine Große ertrage. Dann loben Herrchen und Frauchen mich immer ganz dolle, wenn ich mich benommen habe.

Bei der Rhena war ich erstmal ein wenig zurückhaltend. Ich kannte sie nicht, musste mich umschauen, es war alles neu und meine Güte, hat die Rhena einen großen Spielplatz. Da hab ich gar nicht so schlecht geschaut.

Dann habe ich bei der Rhena noch 2 neue Bekanntschaften gemacht. Ich hab mich erst nicht an die beiden rangetraut, aber es war ja ein Zaun dazwischen, dass mir nichts passieren konnte und ich bin dann auch mutiger geworden.

Die beiden (ein Westi und ein Beagle) haben schon versucht, mir zu zeigen, wo der Hammer hängt und haben manchmal gebellt wie die Doofen. Den beiden hab ich es gezeigt, dass man das mit mir so nicht macht und dann hab ich eben zurückgebellt und meine Stimme trainiert. Die beiden waren schon gut drauf. Ich durfte aber trotzdem nicht zu den beiden. Fand ich schon doof, hatte aber bestimmt seinen Sinn.

Rhena´s Spielplatz hab ich auch noch schön ausgekostet. Meine Güte, sind das Strecken, die ich laufen konnte. Herrchen und Frauchen haben mich immer abwechselnd gerufen und ich hab Fersensporn gegeben, dass ich zu den beiden kam.

Dann entdeckte ich aber die Rhena auf dem Boden, die auch so einen komischen schwarzen Kasten in den Händen hatte. Das musste ich mir erstmal genauer anschauen und bin zu ihr hin, um sie mal ordentlich unter die Lupe zu nehmen. Hehe, sie hat sich gefreut, auch wenn ich mir denke, dass ich eher vor diesem schwarzen Ding laufen sollte, als daneben, ausser dem Blickfeld. Aber gucken muss ich doch auch und alles im Blick haben oder?

Herrchen und Frauchen sind nach dem Besuch bei Rhena dann noch mit mir in einen so komischen Laden gegangen und haben mich mit einem neuen schwarzen Kasten geschockt.

Der kam den Abend auch noch gleich in den Einsatz, was mich allerdings überhaupt nicht störte, da ich von der Raserei auf Rhena´s Spielplatz so knülle war, dass ich poofte, als wenn es kein Morgen mehr gäbe.
Neben mir hätte eine Atombombe platzen können. Es hätte mich nicht im geringsten gestört, geschweigedenn aufgeweckt.

 Meine Zweibeiner waren völlig irritiert, dass ich so tief und fest geschnarcht habe...



Heute hab ich mich gefreut wie eine kleine Schneekönigin.

 Es hat geschneit bei uns. Erst hab ich mich immer umgeguckt, was da von oben kommt und so weiss am Boden ist. Ich hab dann auch herausgefunden, dass ich das weisse Zeug vom Himmel auch fressen kann.


Nach ein paar Stunden hat sich das mächtig gelohnt, da stand ich mit meinen Pfötchen schon richtig tief im Schnee.

Ich fand das so klasse, dass ich gleich in den Schnee gesprungen bin, hab meine Nase tief drin vergraben, Popo nach oben und hab so ne weissen Dinger gejagt, die Herrchen mir immer zugeworfen hat. Man, hat das Spass gemacht.

Ich konnte gar nicht genug kriegen und wollte gar nicht mehr rein. Durchzug auf den Ohren war komischerweise auch wieder da. Da kann ich ja auch nichts hören, wenn Herrchen und Frauchen mich rufen. Dieses Gerausche übertönt einfach alles andere um mich herum... 
Wenn dann aber Frauchen dichter kommt und mit dem Finger auf die Tür zeigt, dann weiss ich, dass ich wohl doch besser gehen sollte...

Danach, das Abrubbeln mit dem Handtuch fand ich weniger toll, schon gar nicht das Geputze an meinen Pfoten, da bin ich doch kitzlig!

Meine Zweibeiner haben immer gesagt "Luna, das muss, damit du schneller wieder trocken wirst!". Na gut, wenn ihr wollt, dann rubbelt mich mal weiter, finde es zwar trotzdem doof, aber es muss anscheinend sein...




Leute, heute habe ich meinen 10-Wochen-Geburtstag!!!
Ich bin schon ganz schön gewachsen.
Was die Waage verrät, verrate ich euch aber nicht. Eine Dame bewahrt bei dem Thema Stillschweigen. Ich sage nur so viel - meine Zweibeiner sind zufrieden mit mir.

Herrchen und Frauchen waren heute Nachmittag wieder mit mir draussen spielen. Ach, ich liebe den Schnee. Ich kann davon gar nicht genug bekommen.

Beim Umhertollen hab ich doch tatsache noch eine Ecke gefunden, durch die ich mich hindurchzwängeln kann! Bin total stolz auf mich, da ich das meinen Zweibeinern ja schon vorher angekündigt hatte!
Der Vorteil ist, dass sie mich da nicht rausbekommen und ich in Ruhe schnüffeln kann.

Hhhmm, das Donnerwetter danach war leider nicht so schön.
Was regen die sich denn immer gleich so auf?
Ich kam doch wieder....
....als ich genug geschnüffelt hatte.

Es gab für mich heute auch noch ne kleine Party zu meinen Ehren! Das war richtig toll. Herrchen hat Musik angemacht und Frauchen hat mit mir getanzt und gespielt. Dabei bin ich völlig aufgedreht und hab denen gezeigt, was ne Harke ist! *grins*
Frauchen hatte ganz schön mit mir zu tun.

Dann haben meine Zweibeiner auch wieder Sitz mit mir geübt. Ich kann das schon ganz toll, auch wenn ich die beiden dabei leider nicht austricksen kann. Vorher ohne Kommando "Sitz" machen bringt nix. Da kann ich lange auf mein Leckerli warten. Ich muss immer schön auf die beiden achten und beim Kommando meinen Popo auf den Boden schwingen.

Den beiden fällt aber auch nix nebenbei runter, was ich mir so krallen kann.
Da kann ich schnüffeln wie ein Weltmeister. Bringt nix, weil nix da...

Nach der Toberei im Schnee, meiner Party und der Übungsstunde war ich echt fertig wie nen Brötchen und hab mich einfach nur noch auf den Boden geschmissen und bin sofort eingeschlafen.

Warum hatten meine Zweibeiner dabei nur so ein Grinsen im Gesicht???
Versteh ich gar nicht...



Frauchen war heute echt doof!

Is die doch tatsache heute Mittag einfach abgehauen.
Herrchen hat immer gesagt:
"Frauchen kommt wieder. Sie ist arbeiten!"
Der kann mir ja viel erzählen, wenn der Tag lang ist...
 

Na gut, wenn das so ist, dann muss ich eben Herrchen alleine unter meiner Fuchtel halten.


Er hat mich nachmittags aber wieder geärgert.
Ich wollte so schön Gassi getragen werden, um mir die Gegend anzuschauen, aber nööö...
Sollte wieder alleine laufen! *tze*
So eine Frechheit!
Er hat aber auch noch nicht geschnallt, was es heisst "eine von" zu sein.

Nun gut, ich konnte mich dann doch überreden lassen, alleine zu laufen. Hab letztendlich aber nur gemacht, dass ich schnellstens wieder in meine Hundehütte kam.

Später war ich wieder eine Runde im Schnee umhertollen. Das war wieder total genial und ich hab ordentlich Hackengas gegeben.
Herrchen wirft mir auch immer ganz brav die Schneebälle zu, die ich dann einfange. Er kann das richtig gut!

Abends waren wir dann wieder draussen und stellt euch mal vor, was dann passierte.
Wir beide kommen nichts ahnend wieder rein, steht doch mit einem Mal mein Frauchen in der Wohnzimmertür.

Ich hab mein Frauchen wieder! *freu*

Sie hat mich ordentlich geherzt und geknuddelt.
Hab ihr wohl auch gefehlt, was?
 Na ja, kein Wunder. MICH muss man vermissen! Jawoll!




Ich hab seit heute meinen ersten kleinen Freund!

Herrchen war heute mit mir im Wald spazieren und da sind wir aufeinander getroffen.

Der Kleine heisst Rudi, ja Rudi, und ist ein kleiner Yorkshire Terrier. Er ist genauso alt wie ich, 10 Wochen, und wohnt gleich hier in der Nachbarschaft.

Rudi ist aber noch viel kleiner als ich, liegt wohl daran, dass er noch nicht mal so groß wird, wie ich es jetzt schon bin. *grins*

Als wir nahe genug beieinander waren hab ich mich hingelegt, Popo nach oben gestreckt, hab mit meinem Schwänzchen gewedelt und Rudi so zum Spielen aufgefordert.


Rudi hat auch mitgemacht und wir haben beide ganz toll miteinander gespielt, weil wir beide auch frei rumgelaufen sind.

Ich war aber noch ganz lieb zu Rudi. Er soll ja in seinen jungen Wochen noch keine Komplexe bekommen! Damit ich auf seiner Höhe bin, hab ich mich immer schön im Schnee eingebuddelt, so dass wir auf Augenhöhe waren.
Ich muss ihm ja nicht gleich zeigen, wer hier die Größere ist, sonst spielt er gar nicht mehr mit mir, wenn wir uns wieder begegnen! Wäre doch echt zu schade!

Als Herrchen Frauchen erzählt hat, dass ich jetzt einen kleinen Freund habe, hat sie mich ganz erstaunt angeguckt und mich gefragt: "Hat Frauchen dir das erlaubt?"

Öhm, nööö... Aber is ja auch wurscht.
Meine Freunde such ich mir noch immer alleine aus! Jawoll!

Zusammenfassung von Februar

Wie ihr bemerkt habt, ist es hier ein wenig ruhiger geworden.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich wohl der Auslöser dafür bin, auch wenn ich mir keine Vorwürfe deswegen mache.
Was sollen Herrchen und Frauchen auch schon tun, als die freie Zeit mit mir zu verbringen??? Kann man bei mir anders? Ich denke nicht... *wuff*
Ich halte die beiden ordentlich auf Trab und ich denke, dass das beim besten Willen nicht besser werden wird.
Ich bin am Wachsen und will natürlich auch beschäftigt werden, weil ich sonst nur noch mehr Blödsinn veranstalte, als ich es so schon tue.
Ich bin nicht mehr der Engel. Meine Zweibeiner sagen jetzt immer schon sowas Komisches zu mir. Wartet mal... Wie war das nochmal?
Öhm... Mal fix überlegen...
Ach ja, jetzt weiss ich es! 
Es war "Engel mit einem großen B davor"! Oder eben sowas in der Art. Ich höre ja nicht so genau hin, weil ich eben nen chronischen Durchzug auf den Ohren habe...

Im Februar kam ich aber voll und ganz auf meine Kosten. Ich liebe Schnee und davon hat dieser Monat ja nun wirklich mehr als reichlich hergegeben.
Immer wenn ich draussen war, konnte ich im Schnee umhertollen und meinen Spass haben.
Leider war der irgendwann weg und hab dumm aus der Wäsche geschaut.

Aber Frauchen´s Blumen haben dann so langsam angefangen zu blühen. Die hab ich mir dann einmal ein wenig genauer angeschaut, hab sie auch gepflückt, was Frauchen gar nicht so gut fand und ich nur noch kopfeinziehender Weise das Weite gesucht habe. Abends musste ich dann einen auf Schleimer machen und meinen herzzerreissenden Blick zu Tage legen, um meinen gepflückten Blumenstrauss für Frauchen wieder gut zu machen. Ich glaube das hat nicht wirklich viel gebracht, weil sie mich noch immer so grummelig anschaute.
Aber nach einer Weile war alles wieder gut. Meinem Blick kann eben keiner widerstehen. Das funktioniert immer! *wuff*

 Gleich komme ich zu den zusammenfassenden Infos im März.

Ich sag euch jetzt schon, dass ich da ne Menge erlebt habe! *wuff*


Guck mal - soooo lange besuchst Du mich schon!  
   
Werbung  
 
 
Info über das neueste Update im Tagebuch  
  Neue

Eintragung

im

Tagebuch

vom ...


 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=